Buch - Mille Miglia 1927-1957

 

Chronik Mille Miglia 1927-1957 !

 

Mit einzigartigem Bildmaterial vermittelt diese akribisch recherchierte Chronik die Faszination des schönsten, aber auch strapaziösen klassischen Autorennens Mille Miglia in den Jahren 1927 bis 1957.

Tausend Meilen - Mille Miglia - das waren 1600 Kilometer im Höllentempo auf öffentlichen Straßen. 24 Mal ging das legendäre Langstreckenrennen in den Jahren 1927 bis 1957 über die italienische Bühne. Unvergessen ist etwa der Sieg des Mercedes 300 SLR, den Stirling Moss und Denis Jenkinson 1952 mit der nie wieder übertroffenen Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 158 Stundenkilometern errangen. In manchen Jahren standen hunderte Teilnehmer am Start, darunter mehr oder weniger normale Fiat Topolino, VW Käfer und Mercedes Diesel, allen voran aber die Supersportwagen ihrer Epoche von Alfa Romeo, Ferrari, Maserati, Lancia und Porsche.
Leonardo Acerbi hat ihre Geschichte akribisch recherchiert und atemberaubendes Bildmaterial, darunter gar etliche Farbaufnahmen, zusammengetragen. Die Mille Miglia wird stets ein Klassiker des Langstrecken-Rennsports bleiben - und sie lebt seit einigen Jahren als Veranstaltung für historische Rennwagen weiter. Im Anhang finden Sie die vollständige Liste der Fahrzeuge, die teilnehmen dürfen. Erleben Sie die Faszination eines der schönsten, strapaziösesten und aufregendsten Rennen aller Zeiten.

Angaben :
Erschienen im Heel Buch Verlag. Gebunden mit Schutzumschlag. 208 Seiten, ca. 220 Abbildungen. 260 x 260mm.

!
 <<